Das finsterlebnis

blindhafen_02_ausgeschnitten

 

„Wer sehen will muss die Augen schließen“

Paul Gaugin

 

Wenn Sehende sich die Welt blinder Menschen erklären lassen, dann schwingt in ihren Fragen immer ein wenig Mitleid mit. Trostlos stellt man sich eine Welt ohne Farben vor, eindimensional und arm muss doch so eine Wahrnehmung ohne Sehsinn sein, oder etwa nicht?

Augenblick mal!

Mit unseren Dunkelworkshops möchten wir Sie vom Gegenteil überzeugen! Von einer Welt, die, gerade weil Sie nichts sehen, voller neuer Sinneseindrücke ist. Verzichten Sie für die Dauer des Workshops bewusst auf Ihren Sehsinn und kommen Sie mit uns in die völlige Dunkelheit. Dorthin, wo Sie riechen, fühlen, schmecken, tasten und vor allem genau hinhören müssen, um Ihre Umgebung und die anderen Menschen wahrzunehmen.
Gerade der Verzicht auf den dominantesten unserer Sinne ist bestens geeignet, um sich selbst und andere völlig neu kennen zu lernen. Der Aufenthalt in völliger Dunkelheit ermöglicht nicht-visuelle Erlebnisräume, die unsere übrigen Sinne schulen und uns offener für den Umgang mit unserem Gegenüber machen. Über den Erlebnischarakter hinaus ist ein Aufenthalt im Dunkeln eine Herausforderung, die gewohnte Verhaltensweisen in Frage stellt und das Spektrum unserer Handlungsmöglichkeiten nachhaltig erweitert. Im Dunkeln erleben wir Dinge und finden Lösungsstrategien, auf die wir im Hellen nie gekommen wären. Wir entdecken neue Seiten an uns und merken, wie unzureichend es ist, nur auf die Oberfläche eines Menschen zu blicken. Die gemeinsam erfahrene Grenzsituation in der Dunkelheit stärkt emotionale Intelligenz und die soziale Kompetenz einer Gruppe, indem sie zu einer Reduktion auf das Wesentliche und der Erweiterung unseres Wahrnehmungsraums um viele neue Facetten führt.

finsterlebnis Workshops werden für unterschiedliche Bedürfnisse konzipiert.
Arbeiten Sie mit Ihrem Team gezielt an Lösungstrategien zu zwischenmenschlichen Problemstellungen und stärken Sie den Gruppenzusammenhalt. Erfahren Sie mit Ihrer Schulklasse oder Jugendgruppe, was es heißt blind zu sein. Oder nutzen Sie das Dunkel als individuelles Erlebnis und um neue Seiten an sich selbst zu entdecken.
Egal mit welchem Ziel Sie ins Dunkle kommen, wir helfen Ihnen gern, das richtige Programm für Sie zu finden und begleiten Sie professionell und aufmerksam durch die Dunkelheit.

Training mit allen Sinnen

Überzeugen Sie sich selbst von unserem erlebnispädagogischen Programm, das es Kindern und Jugendlichen ermöglicht die Welt mit den Augen eines Blinden zu sehen! Hier finden Sie unser Angebot.